Ancona: Urlaub buchen in den Marken

Urlaub buchen in den Marken, Routen Conero Park.



Diese anNaturschätzen reiche und durch eine verschiedenartige Landschaft geprägte Region (aufder einen Seits das Adriatische Meer mit seiner flachen und sandigen Küste, die an manchenStellen von steilen Küsten unterbrochen wird, auf der anderen Seite anmutige Felder aufanften Hügeln, tiefe und geheimnisvolle Grotten, Natur- und Wildparks) wird durch Städte,Dörfer, Stadt- und Kirchenbauten von bedeutendem kunsthistorischem Wert bereichert. Ein Beispieldafür ist der Dom von Ancona - Hauptstadt der Region und bedeutender Hafen der Adria - oder dieKathedrale von Pesaro. Ein großartiges Zeugnis der Renaissancebaukunst ist der Herzogspalastin Urbino. Wer im Sommer einmal nach Macerata kommt, sollte auf keinen Fall versäumen, an einerTheater- oder Musikvorstellung im Sferisterium teilzunehmen. In Ascoli Piceno werden dierchitekturen des Mittelalters und der Renaissance (Kirche S.Francesco, Loggia dei Mercanti, Piazzadel Popolo usw.) sogar den unaufmerksamsten Besucher beeindrucken.In jedem noch so kleinen Ort dieserRegion sind unzählige Kunstschätze verborgen.
Der Name des Monte Conero stammt aus einem alten Produkt, der „Komaròs“ oder Erdbeerbaum, der ein typischen Strauch des mittelländischen Dickichtes ist.
Der Parco Regionale del Conero, der im 1987 gegründet wurde, ist eine grüne Oase. Sie ist ein geschütztes Gebiet, wo sich 18 Pfade winden. Hier kann man Zugvögel sehen oder die „Torre di Guardua“ und die römische Kirche von Santa Maria beobachten.
In den zahlreichen Agrarbetrieben und Weinbetrieben kann man den Rosso Conero und die besten Produkten dieses Gebiets (Honig, Öl, Hülsenfrüchte……) kosten und kaufen.

Wer Geheimnisse liebt, kann die über den Monte Conero Legenden entdecken!

 
Ultime notizie pubblicate